0
MiniundMami
HOTELS ÖSTERREICH TRAVEL

Leading Family Hotel und Resort Alpenrose – ein Familienparadies am Fuße der Zugspitze

Wenn man Richtung München kommend, die A95 Richtung Garmisch-Partenkirchen entlang fährt und unmittelbar nach München (bei guten Wetterverhältnissen auch schon früher) plötzlich die Berge am Horizont auftauchen, zuerst ganz klein, zart und fast pastellig, dann immer höher, intensiver und kraftvoller – genau das ist für mich ein wunderschöner Urlaubsbeginn. Auf der Sonnenseite der Zugspitze, im heimeligen Bergdorf Leermos, umgeben vom wunderschönen Bergpanorama der Zugspitzarena liegt ein Familienparadies – das Leading Family Hotel und Resort Alpenrose, welches wir für ein Wochenende besucht haben. Ein kleiner Kurztrip der für uns absolute Erholung, Wellness und Erlebniss bedeutete. Aber jetzt von vorne …

Schon das Ankommen im Hotel lässt Kinderherzen höher schlagen und es sind Freudenrufe aus dem hinteren Teil des Autos zu hören. „Mama, ich will aussteigen! Schau mal da steht ein Hexenhaus auf dem Dach!“. Unser Auto parken wir in der Tiefgarage und fahren mit dem Aufzug in die Hotellobby – hier haben dann nicht nur die Kinder etwas zum Staunen.  Das große Salzwasseraquarium mit einer bunten Fischvielfalt, drumherum Schwingsessel laden gleich im Eingangsbereich ein, die Seele baumeln zu lassen. Ab hier beginnt der eigentliche Urlaub.

KULINARISCHES | RESTAURANT | BAR

Im Hotel Alpenrose werdet ihr kulinarisch so richtig verwöhnt. In der All-In-Verwöhnpension könnt ihr rund um die Uhr genussvoll und abwechslunsgreich speisen. Der riesige Buffetbereich wird euch nahezu sprachlos machen und das fängt schon beim Frühstück an – es gibt dort wirklich kaum etwas, was es nicht gibt. Von frischem Obst bis hin zu warmen Gerichten, wie Eier, Speck, Würstchen, Omlette oder Pancakes. Das Käsebuffet mit regionalen sowie internationalen Käsesorten war gigantisch, aber auch die frischen Crossaints und Waffeln haben uns begeistert. Ein Butter-Spender sorgt bei unseren Kindern für Begeisterung und ich finde es weltklasse, dass ich mir nach dem Frühstück einen sehr leckeren Cappuchino aus der freizugänglichen Kaffeemaschine aufbrühen lassen kann. Die Servicekräfte sind wirklich den ganzen Tag auf den Beinen und setzten alles daran jeden Wunsch zu erfüllen. Das ein oder andere Mal hatte ich sogar das Gefühl mir wurde der Wunsch von den Augen abgelesen – und so wurden fleißig Feuchttücher für die Minis gereicht, Malsachen gebracht oder die Jungs mit einem leckeren Eis oder Obst abgelenkt.

IMG_4096

Schon eine gute Stunde später könnte man wieder Mittagessen, denn von 11.30 – 14 Uhr gibt es ein leichtes aber vielseitiges Mittagsbuffet, mit vielen verschiedenen Suppen und Salaten, kleinen Snacks, sowie Gerichten die nicht nur den Minis, sondern auch den Erwachsenen schmecken. Natürlich gab es auch es auch wieder leckere Desserts, sowie Eis und Obst. Am Nachmittag wird ab 15 Uhr bei der typischen Tiroler Jause, ein tolles Buffet aufgebaut, bei dem man sich mit regionalem Käse und Wurst, sowie köstlichem Kuchen stärken kann. Und schon ab 17.45 ist das Kinderbuffet aufgebaut, so gibt es sicherlich keine müden Kinderaugen beim Abendessen und die Kinder können anschließend wieder toben bzw. in der Kinderbetreuung betreut werden, während für uns Eltern ab 18.30 ein exklusives 6-Gang-Wahlmenü serviert wird. Am „Getränkebrunnen“ kann man sich  24h kostenfrei bedienen.  Hier gibt es Wasser, Säfte, Softdrinks, Kaffee- sowie viele weitere Heißgetränke. Für das leibliche Wohl ist also bestens gesorgt und durch die vier Mahlzeiten kann man auch mal getrost die ein oder andere auslassen und einen Ausflug in und um die Zugspitzarena machen. Hierfür wird einem auch Profiant zur Vefügung gestellt, sagt einfach morgens Bescheid.

SCHWIMMBAD | FITNESS | SPA

Der Badebereich im Hotel Alpenrose ist ein echter Traum! Neben dem großen Indoor-Pool mit integriertem Whirlpool, und Outdoorpool laden zum Plantschen, Tauchen, Springen und Spielen mit der ganzen Familie ein. Und das darf man hier auch, und es gibt keine bösen Gesichter, wenn die Kinder mal etwas wilder sind. Nur einen Raum bekam vor allem unser Großer ganz strahlende Augen – hier findet man das Piratenbad, ein absoluter Kindertraum und womöglich werdet ihr eure Kids da so schnell nicht mehr rausbekommen! Kleine Wasserrutschen, ein Wasserrondell mit leichtem Strudel, ein stilechtes Piratenschiff, Goldwaschanlage, Staudämme zum Bauen und echter Sand. Und natürlich die vielen eingebauten „Wasserkanonen“ mit denen sich die Kids gegenseitig nass machen können. Eltern können es sich währendessen auf einer der Liegen bequem machen und ihren Kindern beim Toben und Erkunden zusehen.

Auf der anderen Seite des Ganges gelangt man zu einem absoluten Highlight – der neugebauten Röhren-Reifenrutsche mit Geschwindigkeitsmessung (da werden sogar die Papas wieder zu Kindern!). Hier stehen Einzel- und Doppelreifen zur Verfügung, so dass man auch mal zu zweit rutschen kann. Aber haltet euch fest, kurz nach dem Losrutschen kribbelt es erstmal im Bauch. Wer sich so zusätzlich so richtig auspowern möchte, kann dies im Fitnessbereich tun – hier stehen euch viele hochwertige Geräte kostenlos zur Verfügung. Auch ein Tennis- und ein Golfplatz können genutzt werden. Ihr könnt aber auch Fahrräder, Wanderstöcke, Rucksäcke, Helme und so manch andere Ausrüstung  gegen ein kleines Entgelt leihen und euch in die wunderschöne Bergwelt rund um die Zugspitzarena begeben. Im Winter sicherlich absolut einzigartig zum Skifahren auf Gletschergebiet! Für die Minis gibt es eine hauseigene Skischule. Wer nach einem anstrengenden Ausflugstag zurückkommt kann es sich so richtig gut gehen lassen. Der Wellnessbereich ist ein absoluter Traum! Solepool, sechs verschiedene Saunen, Dampfbäder, Fußbäder und Ruheräume mit Wasserbetten, sowie Klangsessel die absolute Entspannung versprechen. Ihr habt Lust auf eine Anwendung im Beautycenter mit Wellnessangeboten von klassisch bis ayurvedisch? Das Angebot ist wirklich einzigartig und ich bin mir sicher, dass hier jeder die wohlverdiente Erholung findet.

IMG_4142

FAMILIENHIGHLIGHTS

Das Besondere in einem Familienhotel ist natürlich die Kinderbetreuung, eine win-win-Faktor für Eltern und Kinder, denn im Hotel Alpenrose gibt es eine tolle Kinderbetreuung mit jeweils altersgerechter Betreuung vom Baby bis ins angehende Teenager-Alter. Beim abwechslungsreichen Programm bis hin zu Theaterinszenierungen im hauseigenen Kino und den vielen Spielmöglichkeiten ist für jedes Kind etwas dabei. Während dessen können die Eltern das Wellnessangebot nutzen und sich für den nächsten gemeinsamen Badespaß stärken, denn das bereits beschriebe Schwimmbad mit seinen zahlreichen Vergnügungsmöglichkeiten ist für uns ebenfalls ein weiterer Höhepunkt.

Aber natürlich geht es im Freien weiter mit den Highlights, denn fast das komplette Außenareal direkt um das Hotel ist ein riesiger Spielplatz. Hier ist für alle etwas dabei, es gibt nicht nur zahlreiche klassische Kletter-, Rutsch- oder Schaukelmöglichkeiten, auch eine große Tretbootanlage, die bei Sonnenschein besonders kleinere Kinder zum Spielen einlädt. Darüberhinaus stehen auf einem kleinen Parcours allerhand Kinderfahrzeuge für kleine Wettrennen zur Verfügung. Besonders in Erinnerung wird und diese Strecke bleiben weil unser Großer hier die ersten Meter auf einem Fahrrad ohne Stützräder zurücklegte, ein ganz persönliches Familienhighlight.

IMG_4115

Doch auch älteren Kinder und Teenies wird es sicherlich nicht langweilig – denn die hervorragenden Teeniebetreuer haben eine Menge geplant, z.B stand in unserer Woche eine Fahrt nach Garmisch zum Bowling oder in den Hochseilklettergarten, Stand-up-Paddling oder Kinofilme am Abend auf dem Programm.

Neben der hevorragenden Ausstattung des Hotels stellt es jedoch auch einen optimalen Ausgangspunkt, um im Sommer Wanderungen oder Radtouren zu zahlreichen Ausflugszielen vor dem Hintergrund der großartigen Alpenkulisse zu machen. Im Winter kommen natürlich alle Wintersportler auf ihre Kosten. Im Hotel Alpenrose kann man sich also zu jeder Jahreszeit und bei dem Wetter einfach nur wohlfühlen, ob sportlich aktiv oder um einfach mal die Seele baumeln lassen.

ZIMMER | ROOM

IMG_4023

Während unseres Aufenthalts im Hotel Alpenrose wohnten wir in der Sterntaler-Suite, eine Luxussuite mit vielen Annehmlichkeiten die wir sehr genossen. Die Suite ist groß und geräumig und bietet für die Minis viel Platz zum Toben und Spielen. Das eigene Kinderzimmer mt Etagen- sowie Babybett, Wickelplatz und Spielsachen hatte für uns den tollen Vorteil, dass wir nicht mit den Kids schlafen gehen mussten, sondern wir konnten den Abend schön ausklingeln lassen – zum Beispiel mit einem Glas Wein auf dem Balkon mit einzigartiger Aussicht. Auch das große Badezimmer mit Wanne, Dusche, sowie einer Babybadewanne und einem „tiefergelegten“ Kinder-Waschbecken. Auch das seperat abgetrennte WC fanden wir super! Die Betten sind bequem und wir konnten sogar aus verschiedenen Kissen wählen, um auch in der Nacht die maximale Erholung zu finden. Am Morgen gab es dann den ersten Kaffee aus der Nespresso-Maschine noch im Bett. Herrlich so ein Start in einen Urlaubstag!

IMG_4025

Die Suite könnt ihr in der Nebensaison (z.B. 10.09. – 01.10.) ab 188,- € pro Person und Nacht inkl. der Ultra-All-Inklusive-Persion buchen. In der Hauptsaison (z.B. zwischen 09.07. – 27.08.) kostet die Suite 250,- € pro Person und Nacht. Ihr könnt allerdings auch auf  Übernachtungsangebote (7 Nächte buchen und nur 6 zahlen, oder 5 Nächte buchen und nur 4 zahlen)  zurückgreifen. Die Kinderpreise belaufen sich von Geburt – 3. Geburtstag auf 55,- €, vom 3. – 6. Geburtstag auf 50,- €, vom 6. – 12. Geburtstag 70,- €, und vom 12. – 16. Geburtstag auf 80,- € pro Kind und Nacht. Es lohnt sich aber in jedem Fall sich ein Angebot direkt vom Hotel Alpenrose machen zu lassen oder auf der Homepage nach speziellen Angeboten für bestimmte Zeiten zu schauen.

ANFAHRT

Hotel Alpenrose
Danielstraße 3
A – 6631 Lermoos | Tirol

www.hotelalpenrose.at

IMG_4098

IMG_4111

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Türchen Nr. 4: Familienurlaub der Extraklasse // wer möchte? – Mini & Mami
    Dezember 4, 2016 at 6:58 am

    […] ihr euch noch an unseren Hotelbericht über das Familienhotel Alpenrose in Leermos erinnern? Ich glaube wir hatten damals ganz schön geschwärmt von dem tollen Hotel, […]

  • Leave a Reply