0
MiniundMami
INSPIRATION TESTBERICHTE

Sicher, praktisch, öko, schön! | Unser Kindersitz von Baier

Werbung | Es gibt Kindersitze und es gibt gute Kindersitze, und dann gibt es noch welche die man einfach nicht mehr hergeben möchte, weil sie einfach stimmig sind – und zwar bis in die letzte Ritze!

Zwei Kinder, zwei Autos, in jedes soll ein Kindersitz, um ständiges Umbauen zu vermeiden! Denn das gehört jetzt nicht unbedingt zu meinen Lieblingsbeschäftigungen! Vermutlich geht es euch da ähnlich und ihr wünscht euch genau wie ich mindestens 4 Hände, denn meistens fällt einem der Kindersitzumbau ja in den ungünstigsten Situationen ein. Morgens vor dem Kiga zum Beispiel? Oder bei Schneeregen vor dem nächsten großen Familienbesuch bei dem man am besten Punkt halb 12 am Tisch sitzen soll! Jajaja, ärgerlich, zeitraubend und strapaziert unsere Nerven einfach völlig unnötig! Denn es gibt da einen Kindersitz, der für mich definitiv in die letzte der oben genannten Kategorie fällt. Er ist so easy, so unkompliziert und leichtgängig. Klick & fertig! Keine Einrastungen oder Bügel die sich beim Suchen der Isofix-Einrastung immer wieder in die entgegengesetzte Richtung bewegen! Yeah! Man braucht wirklich nur zwei Hände dafür! Das alleine ist für mich schonmal ein echter Pluspunkt – in den seltensten Fällen habe ich nämlich noch eine Person die mit schieben, drücken, suchen und ja – fluchen kann! Grundsätzlich wollte ich folgendes: Einen Kindersitz für unseren 3-jährigen, der gut aussieht, leicht und handlich ist und hohe Sicherheitsstandarts verspricht. Nach kurzer Suche bin ich dann auf Baier gestoßen. Eine Firma aus dem schönen Baden Würtenberg, die nicht nur Kindersitze, sondern in ihrer Schwesterfirma auch hochwertige Kunstoffteile für Autos herstellt. Na wenn die nicht wissen wie’s geht? Die Firma hatte also eine Idee! Eine Idee, die genau dem entspricht was sich Eltern wünschen! Baier wollte einen Kindersitz entwickeln,  der nicht nur hochwertig, sondern für Kinder auch bequem und  absolut sicher ist! Außerdem sollte er absolut umweltverträglich sein und das alles bei einen sehr guten Preis! Und? Ziel erreicht! Wir sagen: JA!

Fangen wir mal beim Preis an, das ist ja oftmals schon ein echtes Ausschlusskriterium! Zu günstig darf er nicht sein, sonst ist was faul und wir wollen schließlich das unsere Kinder sicher Autofahren. Zu teuer ist auch nichts – bei Kindersitzen, vor allem wenn man wie wir gleich die doppelte Ausstattung braucht, weil die Kinder abwechselnd in zwei Autos mitfahren. Der Kindersitz Adefix von Baier kostet 164 € – ein Preis der gerechnet auf die lange Nutzungsdauer absolut nicht wehtut und für diesen Kindersitz wirklich unschlagbar ist! Mit seinen Preis besticht er also auf jeden Fall schon mal, aber ich darf euch versprechen, er kann noch mehr:

  • Er ist mit 6,4kg wirklich leicht!
  • Hat ein tolles Design und sieht wirklich gut aus!
  • Ihr könnt aus 5 verschiedenen Stoffvariationen wählen!
  • Bezug aus TENCEL®-Faser. Diese wird nicht nur aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen, sie nimmt auch viel mehr Feuchtigkeit auf als normale Fasern und ist dazu auch noch atmungsaktiv.
  • Der Kindersitzbezug ist laut Hersteller starpazierfähiger wie jeder Autositz! (wir testen das noch!)
  • Der Sitz besitzt eine fein verstellbare Kopfstütze.
  • Super ergonomische Sitzform
  • Und im Punkt Sicherheit, auf dem aktuellsten Stand
  • Ihr könnt außerdem auch noch Seitenauprallpolster nachkaufen oder ihn gleich in dieser Variante für 189,- kaufen. Der Seitenaufprallschutz wird damit nochmal um 20% erhöht.
  • 3-Jahre Garantie

Das was diesen Kindersitz aber so besonders macht, ist für mich die Umweltfreundlichkeit des Sitzes. Nahezu alle Bauteile kommen aus dem „Ländle“, lange Transportwege werden vermieden und die Sitze umweltfreundlich produziert. Auf die Tencel-Faser bin ich weiter oben schonmal kurz eingegangen, ist für mich aber auch ein entscheidender Punkt.  Sie werden auf der „schwäbischen Alb“ produziert und sind frei von Allergenen und Schadstoffen. Für mich persönlich ein nahezu einzigartiger Punkt!

Was ich euch auch nicht vorenthalten möchte, ist die tolle Idee aus dem großen Karton, in dem der Kindersitz geliefert wurde, ein Spielhaus zu zaubern. 1, 2, 3 – und schon ist er umgebaut und die Kinder haben ein super süßes Spielhaus, dass mittlerweile seit 3 Monaten im Kinderzimmer der Jungs bespielt wird. Kleine Künstler können das Häuschen auch noch anmalen und sind dann in jedem Fall erstmal beschäftigt, während Mama und Papa den „Adefix“ gleich mal ausprobieren und einbauen können. Wie ich solche Firmen liebe, die sich wirklich Gedanken machen, auch rund um das eigentliche Produkt!

Wir jedenfalls geben unseren Adefix von der Firma Baier nicht mehr her
und bin wirklich gespannt ob er auch in eurem Auto sein Plätzchen finden wird!?

Ich schicke euch die allerliebsten Grüße

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Mimi Wöhe
    Februar 9, 2017 at 8:52 am

    Das ist ja eine tolle Sache und für den Preis auch noch für jeden finanzierbar. Und dann auch noch mit dem ISO-Fix, einfach perfekt. Danke Dir Lena für den Tipp!

  • Leave a Reply