0
MiniundMami
TRAVEL

Fernweh [darauf freue ich mich 2017]

Der Februar ist für mich ja so der Monat in dem ich unsere Reiseplanung fürs Jahr angehe. Ich stöbere in Reisemagazinen, Reiseblogs, berate mich mit meinen Männern und versuche so nach und nach ein bisschen Stuktur in die verschiedenen Wünsche und Vorlieben zu bringen. Die Jungs sind da ja (noch) recht pflegeleicht, aber mit mir und meinem Mann ist das nicht ganz so easy! Ich liebe Roadtrips, will möglichst viel sehen, und im Besten Fall im Anschluss noch 2-3 Tage Erholung anhängen um das Erlebte zu verarbeiten und Körper und Seele zu regenerieren. Mein Liebstes Transportmittel: Das Flugzeug, weil ich der Meinung bin, am erholtesten und schnellsten anzukommen. Bei meinem Mann sieht das allerdings ganz anders aus, bei ihm darf Kultur und das klassische Sightseeing zwar auch nicht zu kurz kommen, aber er braucht definitiv mehr Ruhe & Erholung wie ich. Sein liebstes Transportmittel: das Auto oder die Bahn, fliegen findet er nämlich ganz furchtbar! Während es mich überall hinzieht und ich so ziemlich bei jedem Land und jeder Region einen Grund finde, warum ich da unbedingt und dringend mal hin muss, fleht mein Mann regelrecht, dass wir keine Sicherheitsrisikos eingehen und Temperaturen von 27 Grad nicht überschreiten (getreu dem Motto: „…dann lieber erfroren!“).

Ihr seht schon, gar nicht so einfach alle Reisewünsche unter einen Hut zu bringen, dennoch darf ich stolz verkünden, auch für dieses Jahr wieder eine ganz wundervolle Reiseplanung zusammengestellt zu haben. Für manches brauche ich nur noch den letzten Schliff und für manches stehe ich noch ganz am Anfang, und trotzdem ist die Vorfreude auf jedes dieser Abenteuer unendlich groß! Wir haben noch 2 1/2 Jahre Zeit, dann kommt mein großer Sohn in die Schule (und mal wieder frage ich mich, wo die Zeit geblieben ist?) und deshalb habe ich mir vorgenommen diese Zeit vollends auszunutzen. Nein, ich möchte nicht mehr warten und von den vielen schönen Reisezielen dieser Welt träumen. Ich möchte meine Wünsche umsetzen, mir mit meinen Männern viele schöne Fleckchen dieser Erde ansehen und mich mein Leben lang an diese einmalige Zeit zurück erinnern.

Und so geht im März auf die wunderschöne Insel Sylt.

Vielleicht fragt ihr euch jetzt, warum wir gerade im März, an die doch eh schon raue Nordseeküste fahren? Ganz einfach, weil wir von Massentourismus zur Hochsaison so gar nichts halten! Sylt ist beliebt, viele wissen die Schönheit der Insel zu schätzen und kehren immer wieder dort hin. Die Preise für eine Woche Familienurlaub sind dementsprechend hoch. Daher fragen wir uns, ob Sylt auch in der Nebensaison eine Reise wert ist! Ob es uns und unsere Kinder begeistern konnte, obwohl jetzt schon klar ist, dass wir wohl kaum einen freiweiligen Sprung in die Nordsee wagen werden. Was hat Sylt noch zu bieten?  Entschleunigung? Eine Frische Brise? Die Faszination der Gezeiten? Genuss? Wir sind gespannt…

Im April werden wir die Apfelblüte in Südtirol erleben.

In unserem letzten Sommerurlaub haben wir uns in Südtirol verliebt. Wunderschön für einen abwechslungsreichen Familienurlaub, und seitdem zieht es uns immer wieder dorthin. Ich kann einfach nicht anders, und muss wieder dort hin, diesmal im Frühling und zur Apfelblüte…

4 Wochen Auszeit mit meinen beiden Jungs…

Nur die Kinder, ich und das Meer. Ja wir wagen es und ich werde einen ersten Urlaub ganz ohne Begleitung mit meinen beiden Kindern wagen. Wir werden eine kleine Nord-/Ostseetour machen. Werden erst ein paar Tage in den Niederlanden verbringen und dann weiter an die Nordsee fahren. Dort werden wir ein bisschen Inselhopping machen und zuerst die Insel Juist und anschließend Norderney besuchen. Anschließend geht es weiter nach St. Peter Ording, auf die Insel Föhr und dann fahren wir weiter Richtung Flensburg und wechseln zur Ostsee. Dort wird dann auch der Liebste wieder zu uns stoßen und wir treffen uns dort für eine gemeinsame Woche an der Ostsee, die wir mit lieben Freunden und deren kleine Tochter verbringen werden. Ihr könnt euch ja gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich darauf freue, mit meinen Jungs dieses Abenteuer zu wagen.

Natur pur in Südschweden

Im Juni fahren wir noch weiter in den Norden und erleben eine Woche lang Natur pur in Småland. Dort werden wir uns auf die Spuren von Astrid Lindgren machen und eine echte Büllerbü Woche erleben. Wir werden Lagerfeuer machen, wandern, angeln und hoffentlich auch Elche sehen.

Und im Juli?

Jaaa, im Juli, dass ist auch so ein ganz unglaubliches Highlight. Ein echter Reisetraum der sich für uns erfüllen wird. Wir werden in die Bretagne fliegen. Ich will es gar noch nicht aussprechen, so unwirklich ist das alles noch. So oft habe ich schon davon geträumt, Bilder angeschaut und Reiseberichte gelesen und ich wollte hin. Wunderschöne Ozeanlandschaften, Dünen, die rosa Granitküste, zauberhafte kleine Städtchen, unendliche weite und diese Sanftheit der Region. Ich war nocht nie dort, aber wisst ihr, trotzdem weiß ich jetzt schon, dass ich dort vermutlich nie mehr weg möchte…

Was habt ihr 2017 geplant?

Wohin geht es für euch? Fliegt ihr lieber oder fahrt ihr lieber mit Bahn oder dem Auto?

Und ganz wichtig, seid ihr euch bei der Urlaubsplanung immer einig?

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply