0
MiniundMami
Ferienhaus & Co HOTELS TRAVEL

Dorfhotel Sylt – Wattabenteuer auf der Nordseeinsel

Schon lange stand ein Winterurlaub auf der Insel Sylt auf meiner Reise-Bucketlist, da ich schon von so vielen Menschen gehört hatte, dass Sylt im Winter oder dem Frühjahr ganz besonders zauberhaft ist. Das wollen wir natürlich herausfinden und das natürlich mit Kind & Kegel, denn mal ehrlich, gibt es einen Ort den Kinder mehr anzieht als das Meer, einen großen Sand(kasten)strand und ganz viel Natur, unvergessliche Erlebnisse und Ruhe und Zeit als Familie. Ein Hotel für genau diese Pläne war schnell gefunden: Das Dorfhotel Sylt – als einziges Familienhotel auf der Insel, mit dem Komfort eines Hotels und dem Vorhaben den Gästen mit gemütlichen Appartmenthäusern ein Zuhause geben. Genau, dass ist gelungen, wer also nach genau dieser Mischung sucht, der ist hier genau richtig aufgehoben.

 

KULINARISCHES | RESTAURANT | BAR

Beim Frühstück habt ihr im Dorfhotel zwei tolle Möglichkeiten. Ihr könnt euch A) selbstversorgen, leckere Marmeladen, Aufstriche und alles was ihr sonst gerne zum Frühstück esst in einem Supermarkt auf der Insel oder im Dorfladen des Dorfhotel Sylts besorgen und euch am Morgen frische Brötchen an die Appartment-Tür hängen lassen. (muss immer am Vortag angemeldet werden!) oder ihr bucht euch das tolle Frühstücksbuffet (Preis:  dazu und setzt euch im Buffetrestaurant Achtern Diek an den „gemachten“ Tisch und genießt das tolle Angebot. Denn beim Frühstück bleiben wirklich keine Wünsche offen. Nein, ich sag besser, es gibt nichts was es nicht gibt! Von frischgepressten Orangensaft, Crossaints, einer tollen Brot & Brötchenauswahl, Wurst-, Käse und wie soll es anders sein, einer großen Fischauswahl. Müslis, viel frisches Obst, Eier-und Süßspeisen, und ganz besonders toll fande ich die grünen Smoothies und Overnight-Oats, dass hatten wir bisher in keinem Hotel. Ansonsten bekommt man den ganzen Tag leckere Snacks in der Bar serviert, zum Beispiel leckerste Curly fries, natürlich Fisch in allerlei Variationen und leckere Süßspeisen zum Beispiel den typisch norddeutschen Milchreis und leckeres Eis. Zum Abendessen-Brunch im Halbpensions-Restaurant „Achtern Diek“ könnt ihr euch auch anmelden oder gleich dazubuchen. Das kostet dann 28 Euro pro Erwachsene, Kinder bis 6 Jahre sind eingeladen! Falls ihr keine Buffet-Esser seid, könnt ihr auch im A-la-carte Restaurant „Törn“ essen. Am späteren Abend, wenn die Minis schon seelig und voller Eindrücke im Bett schlummern, lässt es sich in der gemütlichen Bar „Luv“ mit Lounge-Bereich und Kamin sehr gut aushalten und ein Gläschen Wein oder fruchtige Cocktails trinken.

SPORT / POOL & SPA

Sportlich habt ihr unglaublich viele Möglichkeiten. Auf Sylt sollte man nicht nur unbedingt tolle Fahrradtouren (im Dorfhotel könnt ihr Fahrräder für die ganze Familie gegen Gebühr ausleihen!) sondern auch tolle und Strandspaziergänge am Wattenmeer oder auf der anderen Insel, der wilden Nordsee (am Weststrand) machen. Im Dorfhotel selbst wird einiges an sportlichen Aktivitäten angeboten, wie z.B Aquafit, NordicWalking oder tägliches Frühschwimmen ab 7.00 Uhr.  Bei „Meerspaß“ habt ihr außerdem die Möglichkeit Wellenreit- und Windsurfkurse unter professioneller Leitung zu buchen. Für Kinder gibt es das Angebot „Kids on the Beach“. Die Möglichkeit Beachvolleyball, Fußball oder Basketball zu spielen habt ihr auch. In der weitläufigen Anlage des Dorfhotels befindet sich außerdem ein großes Schwimmbad, mit Sauna und Spabereich! Die Badelandschaft lockt mit einem großem Innenpool (15×10 m), einem kleinen Kinderbecken (40 cm tief) und  einer tollen Außenterrasse mit Strandkörben, in denen man im Bademantel eingekuschelt herrlich auf das Rantumer Becken blicken und vom Alltag abschalten kann. Wer noch mehr Ruhe sucht, und sich und seinem Körper etwas gutes tun möchte, der hat die Wahl zwischen finnischer Sauna, Biosauna oder Dampfbad und einer anschließenden Abkühlung im Tauchbecken oder dem Kneippgang. Vielleicht möchtest du dir auch etwas ganz besonderes gönnen? Dann gibt es im Dorfhotel-Spa auch eine Vielzahl an Massagen & kosmetischen Anwendungen.

 KINDERHIGHLIGHTS

„Ich will wieder zum Leuchtturm-Haus“ verkündet der Mini nach dem Frühstück – die Kuh Resi, die die Kinder während des Frühstücks (gegen 9 Uhr) mit frischem Obst versorgt und dabei gut unterhält, hat ihn wohl dazu animiert. Aber von vorne, im sogenannten Leuchtturm-Haus befindet sich die Baby/Kinder und Jugendbetreuung und hier findet auch  das Kinderprogramm statt. Von gemeinsamen Basteln oder Backen, bis hin zu tollen Abenteuern am Meer und dem Watt, lässt sich das Team täglich neue Aktivitäten einfallen, die den Kindern den Urlaub versüßen und bei den Eltern für ein bisschen Entlastung sorgen sollen.

In Resis Krabbelstube findet ihr für eure Minis eine professionelle und liebevolle Baby/Kleinkind-Betreuung durch ausgebildetes Personal für Kinder ab 8 Monaten bis 2 Jahre an 6 Tagen / Woche. (jeweils am Tag vorher anmelden) In Resis Kinderclub werden Kinder von 3 bis 9 Jahren mächtig viel Spaß haben, und wenn gewünscht werden die Minis sogar im Spielraum des Buffetrestaurants (dem richtigen Leuchtturm)betreut. Und falls ihr schon größere Kinder habt werden sich eure Kinder ab 10 im Jugendclub sicherlich wohl fühlen. In separaten Räumlichkeiten mit Tischtennis, Billard, Tischfußball, Kletterwand (8 m) und einem bunten Programm, z.B mit Ballturniere, Disko u.v.m.  Außerdem gibt es einen tollen und großen Spielplatz di rsrekt vor Resis Kinderhaus und auch hier wurde wieder an alle Altersgruppen gedacht.

Ansonsten habt ihr das Wattenmeer und die Nordsee praktisch direkt vor der Haustür – der schönste Spielplatz für sämtliche Naturerlebnisse zu jeder Jahreszeit ist euch also sicher. Wir waren den ganzen Tag am Meer, auf Sylt habt ihr unglaublich viele Möglichkeiten. Ein Bootsauflug zu den Seehundsbänken zum Beispiel, zu den Schafen am Ellbogen‘  und hier habe ich euch noch weitere Tipps für einen Sylt-Urlaub aufgeschrieben.

 

ZIMMER / APPARTMENT

Während unseres Aufenthalts im Dorfhotel bewohnten wir ein Apartment der Kategorie Typ 2 – mit einer Größe von ca. 48qm. Hell und freundlich wirkt unser gemütliches Appartment, sofort wird uns klar, dass man sich hier ein bisschen wie zuhause fühlen kann. Eine kleine Wohnung, genug Platz für uns Vier, funktionell eingerichtet und mit Blick auf das Rantumer Becken. Absolutes Highlight ist für mich der Kamin, vor dem es sich nach einem langen Strandspaziergang bei dem man ordentlich durchgeweht wurde, toll entspannen lässt. In der Küche ist alles vorhanden: Wasserkocher, Toaster, Geschirrspülmaschine und auch sonst alles was man für die Urlaubsküche benötigt. Ganz wichtig: Weingläser – um auf den Urlaub und die Familienzeit anzustoßen! Falls ihr Hochstuhl, Wickelunterlagen, Tritthocker oder sonstige Babyausstattung benötigt, gebt gerne an der Rezeption oder direkt bei der Buchung bescheid! Es ist wirklich alles da! In der Kategorie Typ 2 lebt ihr während eures Urlaubes auf zwei Etagen – bewohnt also eine tolle Maisonette-Wohnung. Zwei Schlafzimmer mit zwei Doppelbetten (+ der Option auf ein weiteres Reise/Babybett) stehen euch dabei zur Verfügung, theoretisch könnte sogar die Schlafcouch noch zum zusätzlichen Bett umfunktioniert werden. Das Bad ist zwar relativ klein und nur mit Dusche ausgestattet, aber darüber tröstet mich das seperate WC weg. Auf dem Balkon und aus den Fenster habt ihr einen tollen Blick auf das Rantumer Becken. Ich sag’s euch, solch schöne Ausblicke aus allen Fenstern hatte ich bisher selten, und die Sonnenaufänge sind traumhaft! Hier könnt ihr euch über die verschiedenen Appartmenttypen noch ein bisschen ausführlicher informieren!

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Mama geht online
    April 14, 2017 at 5:14 pm

    Auf Sylt war ich bisher noch nie. Ist bestimmt super dort, wenn ich mir eure Bilder so ansehe.
    Liebe Grüße Anke

  • Leave a Reply