0
MiniundMami
WOCHENPLAN

Wochenplan 8. – 14. Juli 2017

Die 1. Woche mit Wochenplan ist super gelaufen. Die Fehlkäufe und ein wildes Durcheinander an Lebensmitteln wurden damit deutlich reduziert. Alles was ich für die Zubereitung der einzelnen Gerichte brauchte war auch tatsächlich da. Alles wirkte deutlich geordneter und organisierter! Meine Befürchtung ich könne doch Freitag noch gar nicht abschätzen was ich in 5 Tagen essen möchte, löste sich in Luft auf. Denn nur weil man die Gerichte festlegt, heißt das ja noch nicht, dass man nicht mal innerhalb der Tage switchen kann. Wenn es zeitlich doch enger wird wie vermutet oder man eben einfach auf etwas anderes Appetit hat! Der Wochenplan lief also super an und deshalb habe ich heute auch gleich Wochenplan #2 für euch! Habt ein wunderschönes Wochenende!

Samstag

Ungarisches Gulasch mit Nudeln

 1kg Rinder-Gulasch in ca. 1cm große Stücke schneiden. Mit Salz & Pfeffer würzen und mit etwas Butter anbraten. 2-3 Zwiebeln schälen, würfeln und dazugeben. Eine Knoblauchzehe pressen und mitdünsten. 3 EL Tomatenmark dazugeben. 300ml Brühe zugießen, den Schnellkochtopf schließen und ca. 15-20min garen. (Für Gulasch nutze ich wirklich immer den Schnellkochtopf, sonst braucht das Gulasch zu lange um weich zu werden! Das Fleisch soll ja wirklich weich sein und zerfallen. Anschließend etwas Stärkemehl mit 150ml Sahne verrühren und das Gulasch damit binden. 3 Paprika würfeln, kurz in einer Pfanne andünsten und mit ins Gulasch geben, kurz aufkochen lassen und mit Nudeln servieren.

Sonntag

Gegrille Lachsspieße mit Salat und Salzkartoffeln

Für die Marinade: 2 Knoblauchzehen pressen, 2 EL gehackte Petersilie, 1 TL Dijon-Senf, Salz, Pfeffer und 2 El Olivenöl und etwas Zitronensaft gut vermischen. 800gr Lachsfilet würfeln. 1 Zuchini waschen und in Würfel schneiden. 250g Cocktailtomaten waschen. Lachs, Tomaten und Zucchini abwechselnd auf Holzspieße ziehen.Die Spieße mit der Marinade bepinseln. Auf den Grill oder im Backofen grillen.

Montag

Pizza

Im lauwarmen Wasser (ca. 500ml) einen Würfel Hefe auflösen. Dann 900g Mehl zufügen kurz verrühren, Salz, Zucker und ca. 25ml Olivenöl dazugeben und ca. 5min kräftig durchkneten. Am einfachsten ist es wenn man Besitzer einer Küchenmaschine ist. Mindestens eine halbe Stunde an einem warmen Ort, abgedeckt gehen/ruhen lassen, besser aber bis zu 6 Stunden. Aus  2 Dosen gestückelten Tomaten, italienischen Kräutern bzw. Pizzagewürz, einem Löffel Zucker, Pfeffer & Salz eine Tomatensoße herstellen. 2 Päckchen Mozzarella reiben. Ofen auf ca. 220° vorheizen – je höher, desto besser. Den Teig solltet ihr so dünn wie nur irgendwie mögich ausrollen und auf ein Pizza- oder Backblech geben. Die Tomatensoße darüber, den Käse auf die Soße streuen. Dann könnt ihr die Pizza nach belieben belegen. Schinken, Salami, verschiedene Gemüsesorten, Mais, Rucola, Lachs, Thunfisch, Paprika, Peperoni – yummi! Noch Ein bisschen Olivenöl darüberträufeln und ca.  5 -8 min im heißen Ofen backen!

Dienstag

Kaiserschmarrn mit Apfelmus

Für den Kaiserschmarrn  lasse ich 2 EL Butter in einem kleinen Topf schmelzen. 4 Eier trennen und mit einer Prise Salz sehr steif schlagen. Danach 200g Mehl, Eigelb, 50 gr. Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 1 Prise Salz und 350ml Milch gut verrühren. Flüssige Butter und Rosinen (wer mag) unterrühren. Anschließend das Eiweiß unterheben. 2 EL Butter/Margarine in einer großen Pfanne erhitzen und die Hälfte des Teiges hineingeben. Wenn der Teig unten leicht braun ist, wenden und in Stücke teilen und kurz weiterbraten. Mit Apfelmus servieren.

Mittwoch

Gefüllte Zucchini mit Reis

Die Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein schneiden und in etwas Öl anrösten. Dann 500g Rinder-Hackfleisch mit anrösten, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und ein Dose gestückelte Tomaten dazugeben. So lange kochen lassen, bis der Saft etwas eingedickt ist. In der Zwischenzeit 2 große Zucchini der Länge nach halbieren und ein wenig aushöhlen. (Man kann auch das Ausgehöhlte unter die Hackfleischmasse geben, ganz nach Geschmack.) Die Zucchini dann mit der Masse füllen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Zucchini darin ca. 20 Min. backen. Dann kurz  herausnehmen, geriebenen Käse darauf verteilen und weiter backen, bis der Käse geschmolzen ist. Reis nach Packungbeilage kochen und mit Joghurt-Dip und/oder Tzatziki servieren.

Donnerstag

Nudeln mit Brokkoli-Sahnesoße

Einen Brokkoli putzen und in Röschen zerteilen. Den Strunk putzen und in feine Scheiben schneiden. Die Brokkoliröschen in Salzwasser 2-3 Minuten bissfest blanchieren, dann kurz kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Schalotte und Knoblauchzehe schälen und beides sehr fein hacken. In etwas Butter andünsten, die Brokkolischeiben von den Stielen dazugeben, mitdünsten. Dann mit ca. 100ml Gemüsefond aufgießen. Die Hälfte der Brokkoliröschen dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Muskatnuss würzen und weich kochen. Inzwischen die Spaghetti nach Packungsangaben al dente garen. Die Brokkolimasse pürieren, mit der Sahne aufgießen und einmal aufkochen. Die restlichen Brokkoliröschen dazugeben und in der Brokkoli-Sahne-Sauce erwärmen. Mit den Nudeln anrichten und schmecken lassen!

Freitag

Tomatencremesuppe mit Baquette

Die Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebel glasig dünsten. 1kgTomaten, 300 ml Brühe und 1 Prise Natron zugeben und ca.  20 Minuten köcheln lassen. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Suppe im Mixer pürieren.
Die restlichen 300ml Brühe zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 1 EL Zucker zugeben, aufkochen und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Sahne nach Geschmack unterrühren und mit frischem Baquette servieren.

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply