0
MiniundMami
DEUTSCHLAND HOTELS

HOTEL LUDWIG – EIN WELLNESSWOCHENENDE MIT KINDERN

Wellness und Kind? Ein absolues No-Go mag der ein oder andere von euch jetzt denken. Ist vielleicht auch ein Stück weit so, zumindest bis man das richtige Hotel dafür gefunden hat. Wie die von euch, die uns auch auf unserem Instagram-Kanal folgen wissen, haben wir Ende Oktober spontan ein Wochenende im Hotel Ludwig verbracht. Das 4-Sterne Superior- Hotel liegt in Bad Grießbach, einem Kurort im schönen Niederbayern. Mit Niederbayern verbinden wir wunderschöne Erinnerungen, denn im nicht allzuweit entfernten Passau bekam ich damals einen einzigartigen Heiratsantrag von meinem Mann. Ein bisschen Erholung hatten wir auch dringend nötig, und so freuten wir uns auf ein erholsames Wochenende – mit unseren Kindern.

Das Hotel Ludwig macht genau das möglich. Ermöglicht Eltern eine entspannte Zeit zu Zweit, schafft gute Rahmenbedingungen für eine erholsame Familienzeit und legt noch ein paar Extras oben drauf. Ein kulinarisches Verwöhnprogramm zum Beispiel, eine tolles Freizeitangebot, achja und ein tolles Preis-Leistungsverhältnis. Denn gleich vorne Weg, im Hotel Ludwig findet ihr immer einen fairen Familienpreis. Familienhotels sind oftmals wirklich teuer, dass muss man sich erstmal leisten können. Das Ludwig schnürt aber tolle Familien-Packages, wie zum Beispiel die Familien-Wellnesstage.  Klickt euch unbedingt mal durch’s Angebot.

WELLNESS FÜR DIE GANZE FAMILIE

Im Hotel Ludwig steht alles im Zeichen von FIT. VITAL. AKTIV. – achja, und Wasser. Denn dieses Element wird, wie soll es in einem Thermenhotel auch anders sein, groß geschrieben. Die Heilkraft des Wassers entdecken, so lautet das Motto in der 1.800 m² großen Wellness-und Thermalbadelandschaft, mit einem Innen- und 2 beheizten Außenthermenbecken, sowie einem herrlichen Whirlpool. Das Schöne, hier müssen Kinder nicht mucksmäuschen still sein. Natürlich sollte man es nicht als Spaßbad sehen, aber die Kinder haben hier die Möglichkeit mit den Eltern eine schöne Zeit im Wasser zu verbringen. Auch die Außenbecken haben unseren Jungs sehr gefallen. Das Wasser war schön warm und wir konnten dem Herbstlaub zusehen. Moi, war das schee! Zusätzlich gibt es eine Reihe schöner Ruheräume, einen kleinen feinen Wellnessbereich, mit Sauna, Dampfbad und Wellnessduschen. Und wenn man Lust auf ein wirkliches Highlight hat, und die Kinder für ein paar Stunden in der hauseigenen Kinderbetreuung bleiben, bucht man sich ein absolutes Verwöhnprogram, so wie wir. Wir gönnten uns eine „Auszeit zu Zweit“ ein ganz liebevolles Arrangment. Zu Beginn ein Verwöhnbad im urigen Flair, mit Sekt und Früchteteller. Anschließend eine der besten Rückenmassagen, die wir je hatten, und dann eine Verwöhnbehandlung für Hände & Füße mit Paraffin. Danach habt ihr Haut wie Seide!

 

KIDS-ALL-INKLUSIVE

Das bedeutet: Frühstück, Mittagessen, Abendessen und die Getränke von der Tee- und Saftstation für die Kids bis einschließlich 15 Jahren ist im Preis inklusive. Die Kinder nehmen kostenlos an der Kinderbetreuung im Kids Club ab 3 Jahren teil, welcher an mindestens 5 Tagen von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet ist.  (In den Ferienzeiten an 7 Tagen die Woche von 9.00 bis 21.00 Uhr.) Der Kidsclub ist über 800 qm groß, und geht über zwei Etagen. Dort bleiben wirklich keinerlei Kinderwünsche offen. Von Bücherregal und Kuschelecke, bis zum Puppenhaus, großen Lego-Bereich, Klettermöglichkeiten, Bällebad. Hier verfliegen die Stunden, mit oder ohne Eltern, wie im Flug. Auch ein Zwergerlclub, ab Geburt bis 3 Jahre, bietet das Hotel Ludwig an. Hier gibt es nochmal gesondert einen Spielbereich, sowie eine Betreuungsmöglichkeit von bis zu 3 Stunden am Tag.

 

GEMÜTLICHE ZIMMER ZUM WOHLFÜHLEN

Die Zimmer sind gemütlich-urig eingerichtet. Wir hatten zwei Doppelzimmer mit Verbindungstür, was wirklich praktisch war. Ausreichend Platz, zwei Bäder, und damit die Möglichkeit noch einen Absacker in der Bar trinken können, während die Kinder schon in ihren Betten schlummern. Denn eins lasst euch gleich vorweg gesagt sein, das Thermalwasser macht richtig, richtig müde. Wir hatten wirklich zutun, dass uns die Minis nicht am Abendtisch einschlafen. Im Zimmer ist für alles gesorgt. Ihr findet dort: Kinderbett, Tritthocker, Windeleimer, Babybadewanne, Leihbademantel für die Kinder – und wenn doch noch ein Wunsch übrig bleibt, hilft euch das freundliche Personal sicher und umgehend weiter.

KULINARISCHE HIGHLIGHTS

Und am Schluss muss ich nochmal zurück zum kulinarischen Teil kommen. Das Essen war großartig. Es wartete jeden Abend ein großzügiges, frisches und abwechslungsreiches Buffet auf uns. Salate, verschiedenste Vorspeisen, mehrere hochwertige Hauptgerichte, die teilweiße via Show-Küche live zubereitet werden. Die Nachspeisen waren täglich ein Traum, die Kinder bedienten sich nach Herzenslust am Eis und den verschiedensten Toppings, und am Samstag-Abend gab es sogar einen Schokoladenbrunnen. Ein Traum wirklich! Auch am Morgen blieben keine Wünsche offen! Das Servicepersonal ist super freundlich, bespaßt nebenbei mal schnell doch die Kids, und berät Mama & Papa in der Weinauswahl. Multitasking bekam einen neuen Namen! Die Abende liesen wir in der offen Bar mit Live-Musik ausklingen. In unserem Fall spielte eine ganz zauberhafte Jazz-Stimmungsband, auf deren Musik es sich nicht nur super tanzen lies. Auch die Cocktails schmeckten gleich noch ein bisschen besser. Wie gut das im Hotel auch die Aktivprogramme nicht zu kurz bleiben, und die Pfunde im Fitnesstudio oder diversen Kursen wieder purzeln…

Falls ihr jetzt also auch akute Verspannungen und eine große Sehnsucht nach Wellness verspürt, der hüpft am Besten gleich auf die Homepage des Hotel Ludwig und schaut nach freien Zimmern und guten Familienangeboten. Wir können das Hotel Ludwig nur empfehlen!

Anreise

ADRESSE

DAS LUDWIG 4s Familienhotel
Am Kurwald 2
94086 Bad Griesbach im Rottal

Dieser Bericht ist in Kooperation mit DAS LUDWIG entstanden. Das bedeutet, wir wurden zu diesem Urlaub eingeladen, was unsere Meinung und Berichterstattung aber nicht beeinflusst. Dieser Bericht spiegelt unsere ehrliche Meinung wieder.

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply