0
MiniundMami
INSPIRATION

MIT HABA SPIELEND DIE ZEIT VERTREIBEN

Anzeige | Ich war nie ein großer Fan von Brettspielen. Ich fand das tatsächlich immer unglaublich langweilig, und während meine Geschwister stundenlang am Tisch saßen und spielten, hab ich immer viel lieber gelesen oder gemalt. Das war auch bis vor kurzem noch so. Ich lese meinen Jungs lieber ein Buch nach dem anderen vor, oder wälze mich durch Bastelanleitungen, als Brettspiele mit ihnen zu spielen. Meine Jungs aber, die lieben das.

Wenn wir in Spielwarenläden stehen, wollen sie immer ein neues Spiel mitnehmen. Aber an dieser Masse an Brettspielen, muss man erstmal sortieren, welche dann tatsächlich für das jeweilige Alter der Kinder in Frage kommen, was wirklich ein sinnvolles und schönes Spiel ist. Wertigkeit, Haptik  das alles ist mir wichtig.

Haltet mich für verrückt, aber ich mag es wenn ein Würfel schön in der Hand liegt. Ich finde es schön, wenn die Spielfiguren nicht absolut winzig sind, und es für kleine Patschhände praktisch unmöglich macht zu spielen. Und wenn die Kinder dann dann aber nicht im gleichen Alter sind, wie bei unseren Minis, wird das echt zu einer Herausorderung.

Dank Haba, haben wir jetzt aber tatsächlich eine Marke gefunden, die wir alle lieben, und bei dir wir noch nie einen Fehlkauf getätigt haben. Haba-Spiele liegen tatsächlich nicht in der hinteresten Ecke des Spieleschranks, sondern sie werden bespielt – und das in den kalten Monaten nahezu täglich.

1. | „Rhino Hero Super Battle“ [*] ist so ein Spiel. Geschicklichkeitsspiele, oder „Wackelspiele“ wie es unsere Kinder gerne nennen, sind hier sehr hoch im Kurs. Der Nervenkitzel, dieser Adrenalinausstoß – meine Jungs sind anschließend völlig durchgeschwitzt. „Rhino Hero – Super Battle“ ist super spannend, macht der ganzen Familie Spaß. Aus spektakulären 3D-Karten baut man richtig coole Wolkenkratzer – ein Spiel für große Baumeister & Actionhelden! Rhino Hero und seine drei Superhelden-Freunde liefern sich einen Wettkampf um die Himmelsstürmer-Medaille. Um diese zu ergattern, müssen sie hoch hinaus. Aber wie das so ist, je höher man baut, desto instabiler wird der Turm… | Für ca. 18 Euro bekommt ihr ein geniales Geschicklichkeitspiel, dass auch zu Weihnachten große Freude bereiten wird.

Während beim Spiel 2. |Findefuchs“ Memory-Liebhaber auf ihre Kosten kommen, geht es bei 3. |Monza“ um Schnelligkeit, vorrausschauendes Denken und ganz nebenbei werden auch noch super die Farben trainiert. Ganz kurz: Man würfelt mit sechs Farbwürfeln und muss dann überlegen, in welcher Reihenfolge man auf die farbigen Spielfelder fährt, um mit seinem Rennauto möglichst weit zu kommen. Das Spiel dauert nicht lange, ist also auch was für Kinder, die noch kein große Ausdauer haben, und ist geeignet für Kinder ab ca. 5 Jahren.

4. | Beim  „Eiertanz“ werdet ihr Lachen bis der Bauch schmerzt. Es ist ein Aktionsspiel bei denen ihr euch Eier erspielen müsst, in dem ihr verschiedene Aufgaben besteht. Da kann es schon mal sein, dass ihr mit dem Ei unter dem Kinn oder der Achsel weiterspielen müsst, oder einmal mit dem Ei um den Tisch laufen sollt. Ein tolles Spiel welches sich auch gut für Kindergeburtstage eignet und bei dem wirklich die ganze Familie Spaß hat.

5. | Wenn ihr „Zitternix“ spielt, ist wieder Geschicklichkeit gefragt. Ist quasi eine tolle Version, in Richtung Mikado, aber  schon für die Kleinen ab ca. 3 Jahren geeignet. Fördert die Feinmotorik und das logische Denken, denn auch die Kleinen haben ganz schnell heraus, welcher Stab locker sitzt und welcher das Spiel zum Einsturz bringt. Dazu ist es nicht sehr groß, und man es auch gut transportieren, für Urlaube oder Spielbesuche.

6. | Der absolute Klassiker, ich weiß. Und trotzdem, wir lieben 6. | „Obstgarten“ , ihr auch? Knackige Kirschen, saftige Äpfel, süße Birnen und herrliche Pflaumen hängen reif an den Bäumen. Das weiß auch der freche Rabe. Doch bevor dieser zuschlägt, heißt es schnell abernten. Der Große, ein absolut schlechter Verlierer, mag es besonders, dass alle Mitspieler in einem Team, gegen den Raben spielen. Man versucht zu verhindern, dass der Rabe schneller ist als die Obstpflücker, und so verlieren alle, kein Einzelner, wenn der Rabe gewinnt. Ein Spiel das allen Spaß macht, meinem 2 Jährigen, und meinem fast 5 Jährigen – alle können prima mitspielen, und ganz nebenbei werden die Farben super trainiert.

Erzählt doch mal, ist unter unseren Spielelieblingen von Haba, ein Spiel dabei das ihr schon kennt und auch gerne spielt? Vielleicht schafft es ja noch ein Spiel unter euren Weihnachtsbaum!

Einen wunderschönen 1. Advent wünsche ich euch!

(Inspiration für schöne Brettspiele für Kinder habt ihr ja jetzt!)

 

 

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Laura
    Dezember 5, 2017 at 11:39 am

    Ich liebe die Spiele von Haba. Mein erstes Spiel, was ich von Haba hatte, war Obstgarten. Das war auch das erste Brettspiel, was ich überhaupt mit meinen Kindern gespielt habe. Mir gefällt nicht nur, dass das Spielprinzip schön einfach ist, sondern eben auch, dass man miteinander und nicht gegeneinander spielt (dann gibt es wenigstens keinen Streit und keine Tränen vom Verlierer). Außerdem ist das Spiel auch sehr robust.
    Ich glaube, Eiertanz wird es bei mir tatsächlich unter den Weihnachtsbaum schaffen.

  • Leave a Reply