0
MiniundMami
FOOD

Walnuss-Baiser-Plätzchen

Manchmal sind die einfachsten Dinge, die leckersten, oder? Und weil wir ja Mamas sind, die für gewöhnlich nicht viel Zeit haben, um unsere Familie mit weihnachtlichen Köstlichkeiten zu verwöhnen, sind wir doch immer auf der Suche nach einfachen Plätzchenrezepten. Dabei dürfen diese natürlich besonders toll aussehen und auf dem Plätzchenteller toll aussehen. Das schließt sich nämlich absolut nicht aus. Vor einiger Zeit habe ich genau so ein Rezept entdeckt, welches ich heute mit euch teilen möchte. Vielleicht sind eure Plätzchenvorräte ja doch schon sehr geschrumpft und ihr müsst für die Festtage nochmal nachbacken? Vielleicht habt ihr Eiweiß übrig und sucht nach einer tollen Möglichkeit diese zu verwerten? Hier ist es, ein Baiser-Rezept, dass ihr sicher ab jetzt jedes Jahr backen werdet.

Rezept für Walnuss-Baiser-Plätzchen

Ihr braucht:

3 Eiweiß
1 große Prise Salz
150g Puderzucker
2 Handvoll Walnüsse
Backoblatten

So geht’s:

Eiweiß mit der Prise Salz aufschlagen. Den Zucker langsam einrieseln lassen. Der Eischnee sollte schnittfest sein. Auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech, die Backoblatten legen und darauf eine Walnusshälfte legen. Dann mit Hilfe von zwei Löffeln kleine Eischnee-Häufchen setzen. Ganz besonders schön ist es, wenn dabei süße „Zipfel“ entstehen. Dann im auf ca. 80 – 100 °C Grad vorgeheizten Ofen,  2 Stunden trocknen lassen. Die Baisersplätzchen sollten trocken werden, ohne Farbe anzunehmen. Gut auskühlen lassen, und in einer gut schließenden Dose aufbewahren.

 

Lasst es euch schmecken!

 

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply