FOOD

Ein Hoch auf Zitronenkuchen!

Wenn ich wirklich ein Faible für irgendwas habe, dann ist das Zitronenkuchen. Denn kann ich wirklich immer Essen, zu jeder Tages & Nachtzeit, egal welche Jahreszeit und bei jeder Stimmung. Er ist nicht nur Gute-Laune-Garant gegen trübe Stimmung, sondern macht auch im Winter richtig Summerfeeling. Er stimmt auf den Sommer ein, oder lässt ihn ausläuten. Er passt prima auf jede Geburtstagskuchen-Tafel, und wird von allen geliebt. Er ist schnell zusammengerührt und die Zutaten hat man fast immer zuhause.

Deshalb heute für euch, mein Rezept für einen super leckeren, super saftigen und zitronigsten Zitronenkuchen!

Das braucht ihr dafür:

300g Margarine
6 Eier
250gr Zucker
2 Bio-Zitronen
300gr Mehl
1TL Backpulver

Für den Guss: 1 Pck. Puderzucker + ca. 4 EL Zitronensaft ( Bei Bedarf Zuckerperlchen zum verzieren!)

So gehts:

Zuerst: Die Margarine sehr schaumig rühren. Dann langsam den Zucker dazu geben und anschließend jedes Ei einzeln dazugeben und gut verrühren.  Die Schale der beiden Zitronen abreiben und anschließend auspressen und den Saft + Zitronenabrieb dazugeben. Mehl sieben und zusammen mit dem Backpulver kurz unterrühren.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei Umluft bei 170°C ca. 20 Minuten backen. Achtet darauf, dass der Teig wirklich hell bleiben muss. Wenn ihr Stäbchenprobe macht, sollte der Teig innen leicht feucht sein. Dann rührt ihr den Zuckerguss aus Puderzucker & Zitronensaft an. Nach dem Backen gleich auf dem Kuchen verteilen und nach Belieben evtl. auch noch mit Zuckerperlen dekorieren. Das Schöne ist, der Kuchen hält wirklich einige Tage frisch, und bleibt dabei supersaftig.

Lasst ihn euch schmecken!

Ich hoffe ihr liebt ihn so sehr wie wir!