HOTELS, ÖSTERREICH, TRAVEL

Spiel, Spaß und Wellness im AIGO Sport-und Familienresort

An unserem ersten Morgen im Aigo Sport- und Familienresort, schlagen zwei kleine Jungs die Augen auf und sind ganz aufgeregt. Schließlich gibt es so viel zu tun. „Der Tag ist kurz Mama und meine Liste, was ich alles anschauen und tun muss, ist lang!“ Zwei müde und ausgelaugte Erwachsene schlagen die Augen auf und wünschen sich nichts mehr, als noch ein paar Stunden im Bett zu verbringen, gemütlich zu frühstücken und die Seele baumeln zu lassen. Wie gut, dass wir ein langes Wochenende in einem Kinderhotel verbringen, somit müssen diese beiden Wünsche nicht einmal kollidieren.

Aber eins nach dem anderen, denn egal ob Spiel & Spaß oder Wellness & Seele baumeln lassen – ein gutes Frühstück ist schon mal der beste Start in den Tag. Wir machen uns also auf zum Frühstücksbuffet, an dem man sich ab 7.30 Uhr reichhaltig und vielseitig für den Tag stärken kann. Es bleiben keine Frühstückswünsche offen. Egal ob ihr eher herzhaft oder süß frühstückt oder einfach nur mit einem duftenden Kaffee in die Tageszeitung schauen wollt, während eure Kinder schon mal in die kleine Spieleecke im Speisesaal verschwinden. Schon am ersten Morgen wird uns klar, welch‘ entspannte Urlaubstage uns bevorstehen. Doch plötzlich werden die melodischen Klänge aus den Lautsprechern von einem coolen Beat unterbrochen und Aigolino, das süße, grüne Hotel-Maskottchen steht im Speisesaal um den Kindern „Guten Morgen“ zu sagen. Die Minis quietschen vor Freude, tanzen mit Aigolino und wollen natürlich alle streicheln, Händchen schütteln, küssen und sein Fell anfassen.

Nur schwer können sich unsere Minis wieder von Aigolino verabschieden – der einzige Trost der uns bleibt der große Indoor-Spielplatz, auf den sie sich schon seit dem Check-in freuen. Der Kletterpark ist das Herzstück des Hotels, hier sitzt man, liest, redet und schaut den Kindern beim Spielen und toben zu. (Perfekt übrigens auch nach dem Abendessen um die Kids nochmal so richtig auszupowern, wenn sie das nicht sowieso schon sind!) Direkt darüber ist der Aigolino-Club, praktisch eine weitere Spielmöglichkeit für die Kinder. Am Vormittag dürft ihr mit euren Kindern dort spielen, am Nachmittag soll das ganze eher eine Kinderbetreuung darstellen und ist deshalb „Eltern-freie-Zone“. Die Angebote sind vielseitig und machen den Minis viel Spaß. So wurde zum Beispiel Zuckerwatte hergestellt, gebastelt, gemalt, eine Winterparty auf der Dachterrasse veranstaltet oder ein Kinofilm angesehen. Auch für die allerkleinsten ist gesorgt, zu bestimmten Zeiten könnt auch Kinder unter 2 Jahren liebevoll betreuen lassen.

Nun zieht es die Kinder aber ins Schwimmbad und so machen wir uns mit Bademantel & Badeschlappen (die ihr direkt im Hotel bekommt) auf den Weg ins Schwimmbad, welches uns von seiner schönsten Seite und vielen Sonnenstrahlen begrüßt. Wir sind begeistert und haben ein so liebevolles Schwimmbad wirklich selten gesehen. Mosaiksteine, stylische Liegen, Spielzeug im Wasser und ein kleines Eck, an dem man sich mit Getränken und Äpfeln bedienen kann, falls vom vielen Schwimmen doch mal der Bauch knurrt. Die Minis und Papa stürzen sich ins Schwimmbecken, welches wir an diesem Morgen fast ausschließlich für uns haben. Ich werfe einen Blick in die Familiensauna, die mich ebenfalls sehr begeistert. Die Möglichkeit zu haben, auch mit den Kindern bei niedrigeren Temperaturen zu saunieren und den Kindern so das „gesunde Schwitzen“ näher zu bringen, finde ich großartig! Hier könnte ich den ganzen Tag verbringen und die Aussicht auf das wunderschöne Mühlenviertel genießen, während die Kinder im Pool spielen und plantschen. Eine Tasse Tee in der einen und ein Frauenmagazin in der anderen Hand und alles ist perfekt!

„Perfekt?“ fragt mich die Frau zwei Liegestühle weiter, „Perfekt ist der Wellnessbereich! Da will man wirklich nicht mehr raus! Und gönn dir auch unbedingt eine Massage, die machen das einmalig gut hier!“ Wir kommen ins Gespräch, Themen gibt es bei Müttern schließlich genügend. Sie erzählt mir, dass sie schon das dritte Mal hier sind und die letzte Woche der Elternzeit ihres Mannes hier verbringen. „Praktisch als schönes Ende einer tollen Zeit! Und das Aigo ist der perfekte Ort dafür. Wir fühlen uns schon fast ein bisschen zuhause hier!“ sagt Sie, und das nehme ich ihr voll und ganz ab. Wir sind noch nicht einmal 24 Stunden hier, aber auch wir fühlen uns schon richtig wohl. Ihr 4 Wochen altes Baby schläft im Kinderwagen neben ihr, während Papa und Tochter den Außenpool unsicher machen. Und wieder wird mir klar, wie schön Kinderhotels doch sind, nicht nur weil das Lachen und Quietschen der Kinder dort niemanden stört, sondern auch weil alle in der gleichen Situation sind und sich nach Zeit und Erholung sehnen. Im Grunde perfekt für Hoteliers, denn so viele unterschiedliche Bedürfnisse scheint es nicht zu geben. Das Aigo Familien-und Sportresort hat das jedenfalls perfekt umgesetzt und macht Familien mit einer Extra-Portion Zeit glücklich.

Zeit für die Familie & für die Kinder – zum Lachen, zum Toben, zum Spielen und Lesen und um gemeinsam zu Essen, ohne das Mama dafür zwei Stunden in der Küche stehen muss. Zeit als Paar – um Hand in Hand einfach nur dazuliegen, ungestört zu reden, Zeit zum Kuscheln, für Zärtlichkeiten die im Alltag oft zu kurz kommen und um sich einfach mal wieder verliebt anzuschauen. Und natürlich darf Zeit für sich selbst auch nicht zu kurz kommen – Zeit um mal wieder tief durch zu atmen, die Augen zuzumachen, Zeit sich mal wieder um seinen Körper zu kümmern, Zeit für einen SPA-Besuch. Im Wellnessbereich der nur Erwachsenen über 16 Jahren vorbehalten ist, erwarten euch Wasserbetten, wunderschöne Rückzugsmöglichkeiten, Saunen, Dampfbäder und ich kann gar nicht genug von dem schönen Pool schwärmen, denn auch wirklich nur Mama & Papa benutzen dürfen. Einfach nur ganz entspannt ein paar Runden Schwimmen – mit einem tollen Ausblick über das Mühlenviertel (am Schönsten bei Sonnenuntergang!)

Am Abend sitzen wir an unserem Tisch im Speisesaal und sind einfach nur rundum glücklich. Wir genießen ein tolles Dinner, während unsere Minis mit leckeren Kindergerichten verwöhnt werden. Auf der Weinkarte bleiben ebenso wenige Wünsche offen, wie am Buffet. Von Suppen, über Salate bis hin zu den Hauptgerichten werdet ihr auf sehr hohem Niveau verwöhnt. Das Angebot reicht von Rindersteaks und Gänsebrust, bis zu leckeren Fischspezialitäten wie Lachs, Dorade & Co, bis hin zu vielseitigen vegetarischen Gerichten. Und zum Nachtisch? Na, da holen sich die Kinder eine Kugel Eis mit Gummibärchen- Topping, während Mama und Papa sich eine Schokoladen-Trilogie schmecken lassen.

Wir wohnten in der Big Family Suite, (mit zwei getrennten Schlafzimmern), die wunderbar großzügig und trotzdem sehr einladend und gemütlich ist. Das Bad war so riesig, dass unsere Jungs echte Showeinlagen im Bad einstudierten. Alles ist sehr modern und man merkt, dass das gesamte Hotel erst vor gut zwei Jahren rundum renoviert wurde. Die Beleuchtung setzt die hellen, stylischen Möbeln mit dem gelben Grundton, der sich durch die Zimmer zieht toll in Szene. Alles war perfekt sauber und auf Wunsch wurden wir mit Rausfallschutz, Gitterbett & Co. ausgestattet. Überhaupt waren die Betten wirklich super bequem und nicht nur wir, sondern auch die Jungs schliefen gut und wachten erholt auf. Sowas ist gerade in Hotelbetten wirklich nicht selbstverständlich! Von unserem Balkon  in Südlageaus bewunderten wir wirklich jeden Abend die wunderschönen Sonnenuntergänge. Im Sommer sicherlich toll, es sich am Abend noch ein bisschen auf dem Balkon gemütlich zu machen. Im Winter weicht man dann eben in die coole Bar aus!

Preise:

Eine Nacht im oben gezeigten Zimmer (geeignet für 4-6 Personen) kostet zwischen 150 – 190€ pro Erwachsene Person. Kinder zahlen zwischen 35-80€, je nach Alter. Preise gelten pro Person und Nacht und beinhalten die All-Inclusive light Verpflegung  und Inklusivleistungen. Ihr findet aber auch super Pauschalen & Packages, für bestimmte Angebotszeiträume.

Adresse:

AIGO Familien- und Sportresort

Berghäusl 40
A – 4160 Aigen-Schlägl
Österreich
 Für Anfragen benutzt gerne:
+43 7281 67580

Vielen Dank für die Einladung ins Aigo – Familien und Sportresort! Unsere Meinung wird davon nicht beeinflusst, wir empfehlen nur Hotels / Apartments und Ferienwohnungen von denen wir als Familie absolut überzeugt sind.

Bilder:

Mini & Mami | AIGO

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  • Hinterlasst uns gerne hier oder unter dem dazugehörigen Beitrag auf unserer Facebook-Seite einen lieben Kommentar, dass ihr gewinnen möchtet.
  • Seid Leser unserer Facebook-Seite Mini & Mami oder folgt uns auf Instagram. Ein Däumchen für die Facebook-Seite vom Aigo Familien & Sportresort solltet Ihr bitte auch unbedingt übrig haben!
  • Wenn Ihr Freunde zu diesem Gewinnspiel einladen mögt und auch das Gewinnspiel teilen möchtet, würde es uns sehr freuen.
  • Dieses Gewinnspiel beginnt jetzt und endet am Montag den 20.2. 2017 um 20.00 Uhr
  • Die Gewinner werden anschließend auf unserer Gewinnerliste hier auf der Seite namentlich bekanntgegeben.
  • Der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt und der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
  • Gewinnspielteilnahme ab 18 Jahren!

VIEL GLÜCK!