Adventskalender

EIN WEIHNACHTSGRUß AUS FRANKEN | #TÜRCHEN NR. 1

Gewinnen ist immer toll, oder? Ganz besonders in der Vorweihnachtszeit. Das ist dann quasi gleich eine zusätzliche Freude, wenn man „einfach so“ beschenkt wird. Adventskalender-Aktionen von Bloggern gibt es viele. Ihr Leser werdet in der Vorweihnachtszeit quasi überschwemmt damit. Und doch, möchten wir, [das sind: Anke von Mama geht online, Nadine von Mama und die Matschhose, Susanne von ichlebejetzt, Birgit von birgitschreibt, Silvia von Vivabini, Katharina von Kinderleute, Sylvia von Jaellekatz, Alicja von Wiktorias Life und Sabrina von Mintyanchor.] euch einen ganz besonderen Vorweihnachtlichen Gruß senden. Weihnachtsgrüße aus Franken, nämlich!

Denn in Franken, da sind wir „dahaaam“. Aus Franken, da kommen wir alle her. Wir sind dort geboren, aufgewachsen oder zugezogen. Wohnen jetzt ganz unterschiedlich, in Ober-, Unter- oder Mittelfranken. Während Katharina, Silvia und Ich quasi Haustür an Haustür, im Kulmbacher Land wohnen, gibt es da auch noch unsere Nadine, die in Bamberg zuhause ist, Alicja die in Bayern ganz oben wohnt, nämlich im Hofer Land, und einige Blogger aus dem Großraum Nürnberg.

Wir alle dachten zuerst, wir schwimmen hier alleine, während sich in den Großstädten die anderen Blogger tummeln, und dort tolle Events und Treffen organisiert werden. Mittlerweile sind wir untereinander ziemlich gut vernetzt. Anke stellt 2018 zum zweiten Mal ein Eltern-Blogger-Meetup auf die Beine, und Susanne vernetzt auf der Familienbloggerkonferenz#denkst sogar Blogger aus ganz Deutschland miteinander. Was hier in Franken mittlerweile passiert, ist also absolut gar nicht „hinterwäldlerisch„.

In diesem Jahr haben wir uns zum ersten Mal für einen Adventskalender verabredet. 24 Tage, 24 Türchen, 24x Freude für unsere Leser. Bei denen wir uns auch ein Stück weit bedanken möchten. Für das Lesen unserer Gedanken, Ideen & Alltagsgeschichten. Für Feedback, Lob, Tipps und die vielen Anregungen. Für euch deshalb, 24 fröhliche Weihnachtsgrüße aus Franken. Die Tür öffnet sich jeden Tag auf einem anderen Blog, dass bedeutet, ihr hüpft praktisch einmal durch Franken. Und vielleicht bleibt ihr ja nicht nur durch diesen Adventskalender auf dem ein oder anderen Blog hängen, sondern findet auch gefallen an anderen Blogs? Es ist Ja auch eine kleine Vorstellungsrunde unserer Nachbarblogs…

Jeweils das nächste Adventskalendertürchen verlinken wir am Ende jedes Beitrags für euch. Jetzt möchte ich aber endlich das Geheimniss lüften und verraten was sich hinter Türchen Nr. 1 versteckt…

In Franken wird Gemütlichkeit groß geschrieben. Zu gern hocken wir Franken in urigen Kneipen, schicken Cafes oder im Sommer, gesellig, in unseren wunderschönen Biergärten. Ein spritziges Radler, eine Weinschorle, Bratwürste oder eine deftige fränkische Brotzeit. Nicht umsonst ist Franken eine echte Genussregion! Wenn wir etwas richtig gut können, dann ist das unter anderem fränkisches hygge. Deshalb gibt’s zum Adventskalender-Auftakt, eine wunderschönen Hängematte, oder Hängesessel der Marke Tropilex. Der Gewinner darf sich sein Wunschmodell aussuchen.

Ein bisschen fränkische Hygge/ Gemütlichkeit bei euch zuhause, dass wär doch was oder? Mit den Kindern in der Hängematte lesen und kuscheln, oder eben einfach ein Rückzugsort für euch. Ihr findet sicher einen guten Platz, für euren Traum von einer tollen, gemütlichen Hängematte!

Alles was ihr dafür tun müsst:

  • Hier unter diesem Beitrag kommentieren!
  • Für jeweils ein Extralos kommentiert ihr auch bei Facebook und/oder Instagram.
  • Folgt uns gerne auch bei Facebook und/oder Instagram.
  • Schnell sein: Das Gewinnspiel läuft nur bis zum 2.12.2017 um 22 Uhr.
  • Der Gewinner wird hier, unter diesem Beitrag bekannt gegeben.
  • Teilnahme für reale Personen, über 18, aus DACH.
  • Keine Barauszahlung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Achtung: Gewinnspiele können süchtig machen! Wagt aber trotzdem, und in jedem Fall einen Blick zu Türchen Nr. 2, bei Silvia von Vivabini.

Ich wünsche Euch von Herzen viel Erfolg!


Gewonnen hat:

Christina Horn