0
MiniundMami
Familienautos

DER VOLVO XC60 – EIN MAXIMUM AN SICHERHEIT

Anzeige – Im Juli 2017 war ich mit dem kleinen Sohn zu einer Presse-Veranstaltung eingeladen. Volvo stellte im wunderschönen Dresden seinen neusten SUV vor, und wollte im Zuge dessen auch gleich über Kindersicherheit im Auto aufklären. Ein sehr wichtiges Thema wie ich finde und gleichzeitig war ich natürlich sehr neugierig, was der Volvo XC60 alles kann! Dort angekommen, war es tatsächlich Liebe auf den ersten Blick, so gut gefiel mir der neue Familien-SUV der Marke Volvo. Optisch ist er eine absolute Schönheit. Er wirkt bullig, rassig und doch auch sportlich. Genau das mag ich bei Autos sehr, doch dann dürfen auch tatsächlich ein paar Pferde unter der Haube stecken. Auf einer 1-Stündigen Probefahrt rund um Dresden, kam ich das erste mal in den Genuss eines Volvos und stieg Volvo-verliebt wieder aus. Ja, was Autos angeht, bin ich tatsächlich eine treulose Tomate – aber es gibt einfach zu viele Autos die mich in irgendeiner Art & Weise begeistern. Die anschließende Pressekonferzenz zum Thema Kindersicherheit machte das Herzklopfen nur noch lauter, denn als ich erfuhr, dass der Volvo XC60 nicht nur gut aussieht, sondern hinter den von Volvo gebauten Autos, auch noch eine große Sicherheits-Vision steckt, kam ich aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus.

Und so kam ich nach Hause und erzählte meinem Mann, von dem Neuen. Ich schwärmte und schmachtete und er, als rollte nur mit den Augen. (Ihr müsst Wissen, in der Brust meines Mannes schlägt ein Audi-Herz). Aber ich merkte, ich hatte ihn neugierig gemacht, und so sagte ich einem ausführlichen Test, den uns Volvo wenige Wochen später anbot, zu. 3 Wochen durften wir dem Volvo XC60 auf den „Zahn fühlen“, ihn testen und ausfahren, und natürlich am Wichtigsten, herausfinden Wie es um die Familientauglichkeit steht. Kann der Neue mit Kindern? Und ich nehme gleich vorweg: Er kann! Er kann sogar sehr gut. Meine Jungs, mittlerweile schon fast selbst Auto-Testpiloten, checkten den Neuen ausführlich ab, und innerhalb weniger Minuten hatten die drei sich angefreundet.

Nach dem sehr schnellen Einbau der Kindersitze via Isofix, konnte unsere erste Fahrt losgehen. Der Mann immer noch leicht skeptisch, nahm auf dem Fahrersitz Platz.  Unser Testwagen – der Volvo XC60 T6 AWD R-Design, mit 1669cm³ Hubraum und 310 PS brauchte allerdings auch bei ihm nicht lange um zu begeistern. Nein, natürlich nicht nur aufgrund des lebhaften & sportlichen Motors und dessen Leistung. Sondern in kürzester Zeit begeisterte er mit einem durchdachten Design, einer sehr hohen Praktikablität und einer typisch skandinavischen Wohlfühlatmosphäre im Innenraum.

Den Punkt Verbrauch spreche ich in diesem Zuge gleich zu Beginn an, denn der war hoch- was uns nicht überrascht hat. Wir  wollten die leistungsstarke T6-Variante, und die erfüllte genau das was wir uns vorgestellt hatten. Wir hatten  enormen Fahrspaß, und nahmen deshalb gerne in Kauf öfter an die Tankstelle zu fahren. Kann man machen, wenn man das Auto nach drei Wochen wieder abgibt, aber st gleichzeitig ein Punkt den man überdenken sollte, falls man in Erwägung zieht den Volvo XC60 zu kaufen. Hier macht es durchaus Sinn, eine andere, etwas sparsamere Motorisierung auszuwählen.

Das gesamte Interior ist hochwertig, und bestätigt das es sich um einen Premium-SUV handelt. Der XC60 wirkt im Innenraum noch viel größer als er eigentlich ist, und bietet ein Höchstmaß an Freiraum und Platz. Besonders wenn man als Familie unterwegs ist, bekommt dieser Punkt einen hohen Stellenwert. Beim XC60 gibt es kein Meckern, weder von der vorderen, noch von der hinteren Sitzreihe. Die Kinder fühlen sich wohl, haben genug Beinfreiheit, und aufgrund der leicht erhöhten Sitzposition und der ausreichenden Tiefe der Fenster, einen guten Rundum-Blick, welcher sich sehr positiv auf die Laune der kleinsten Mitfahrer auswirkt.

Auch die Größe des Kofferraums sorgt für Begeisterung. Besonders toll fand ich das luftgefederte Fahrwerk, welches sich beim Be- oder Entladen des Kofferraums bis zu 5 Zentimeter absenken kann. Hört sich vielleicht nicht viel an, ist aber eine toller Erleichterung beim Einladen von Getränkekisten oder Koffern. Das Ladevolumen beträgt 505 Liter, kann aber durch das Umklappen der hinteren Sitzreihe auf 1432 Liter erweitert werden.

Dazu bequeme R-Design Sportsitze mit hochwertigem Nappa-Leder überzogen, und ein schickes Sportlenkrad. Ein R-Design Lederschalthebel, welchen man am liebsten gar nicht mehr loslassen würde, dazu ein elektrisches Panorama-Glasschiebedach mit integrierten Sonnenschutz. Aber auch das Winterpaket, welches Bestandteil unseres Testwagen war, sorgte für weiteres Schwärmen: Lenkradheizung, welche binnen weniger Sekunden die Hände an den kältesten Tagen aufwärmt, Sitzheizung auf allen Sitzplätzen, (auch in der hinteren Sitzreihe) sowie  Standheizung mit Timer. Ja, richtig, ihr programmiert, und der Volvo XC60 wärmt euch das Auto am Morgen auf Wohlfühltemperatur vor.

Die Armaturentafel in Lederoptik lenkt den Blick auf den großen, hochformatigen Touchscreen. Man könnte meinen, man bediene ein Tablet. Von hier aus könnt ihr quasi alle Einstellungen steuern und überwachen, hier sitzt das Bedien-und Infotainment. Heißt, von hier wird die Klimaautomatik, das Navigationssystem, sowie Freisprecheinrichtung, Internetzugang und das Audiosystem gesteuert. Habt keine Sorge, alles ist äußert intuitiv.

Ihr merkt also, im gesamten Fahrzeug findet ihr ein klares und edles Interior. Aber einen Punkt möchte ich nochmal gesondert ansprechen. Den Punkt, für den ein Volvo steht, dass was Volvo ausmacht: Sicherheit.

SICHERHEIT STEHT FÜR VOLVO AN ERSTER STELLE

Wer sich näher mit dem neuen XC60 als Familienauto beschäftigt, sollte wissen: Volvo verspricht, ab dem Jahr 2020 soll niemand mehr in einem neuen Volvo, bei einem Verkehrsunfall getötet oder schwer verletzt werden. (Wenn ihr mehr nachlesen wollt- hier klicken). Ja, der Volvo XC60 setzt in Bezug auf Sicherheit ganz neue Masstäbe, besonders in Bezug auf der weiteren Verbesserung von Assistenzsystemen zur Kollisionsvermeidung. Der Volvo Xc60 cerfügt zum Beispiel über das City Safity Notbremssystem, welches Fahrzeuge, Motorräder, Fußgänger, Fahrradfahrer und Wildtiere erkennt, und automatisch eine Notbremsung einlenkt. Sollte diese nicht ausreichen um den drohenden Unfall zu vermeiden, kommt über eine Lenkunterstützung ein weiteres System zum Einsatz, welches dem Fahrer beim Ausweichen hilft und das Auto stabilisiert. Bedeutet, der Volvo XC60 erkennt, wann die Fahrbahnmarkierungen überfahren wird, und greift auch hier wieder vollautomatisch ein, um das Auto wieder auf die Spur zu bringen. Und auch sehr genial, wenn die visuelle Warnung des Tot-Winkelassistenten ignoriert, oder einfach nicht gesehen wurde, wird auch hier die drohende Gefahr einer Kollision mit einem anderen Verkehrsteilnehmer durch einen Lenkeingriff entschärft. Aber auch das ist längst nicht alles, es gibt eine Vielzahl anderer innovativer Systeme im Volvo XC60 wie z.B den Kreuzungs-Bremsassistenten, Verkehrszeichenerkennung, Spurhalteassisten, Aufmerksamkeitswarner und vieler weiterer. Außerdem wird der Volvo XC60 aus dem härtesten Stahl hergestellt, dass derzeit im Fahrzeugbau verwendet wird, um die ganze Familie optimal zu schützen, falls ein Unfall oder eine Kollison nicht mehr zu vermeiden war.

Das Pilot-Assisit System für teilautonomes Fahren bis 130 km/h bescherte mir außerdem einen echten Wow-Moment. Denn dieses Gefühl, wenn du deine Hände vom Lenkrad nimmst, der Volvo XC60 völlig selbstständig über die Landstraße flitzt und das bei über 100km/h. Das Lenkrad sich ohne mein Zutun bewegt, das Auto sicher um die Kurve steuert. Die vorgeschriebene Distanz zum vorrausfahrenden Fahrzeug selbstständig einhält und abbremst, um anschließend autonom bis zur eingestellten Geschwindigkeit wieder zu beschleunigen. Ich sag’s euch, der Wahnsinn! Man kommt sich vor wie in einem coolen Science-Fiction-Film, und fragt sich wo die Reise in den nächsten Jahren noch hingeht.

Ich bin sicher, die Marke Volvo wird dabei an forderster Front mitspielen, und weiterhin Vorreiter in Punkto Sicherheit sein.

Ja, dieser Beitrag ist Werbung, wir durften dieses Auto für drei Wochen Probefahren. Und trotzdem ist es wie immer ehrliche Werbung. Weil wir nicht so positiv schreiben würden, wenn der Volvo XC60 uns nicht so überzeugt hätte. Wenn ihr also auf der Suche nach einem Familienauto seid, welches euch das derzeitige Maximum an Sicherheit bietet, schaut ihn euch unbedingt genauer an. Ich würde behaupten: es lohnt sich!

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Thorsten Link
    Februar 8, 2018 at 12:31 pm

    Schön, schön….und wie viel Geld floss für diesen euphorischen Werbebeitrag? Verraten Sie uns das vielleicht auch noch?

    • Reply
      LenaMarie
      Februar 8, 2018 at 12:37 pm

      Keins, lieber Thorsten! Wie dürften das Auto lediglich 3 Wochen fahren!

    Leave a Reply