MiniundMami
INSPIRATION Werbung

Hello Fresh – weckt die Köchin in dir

Werbung | Vor kurzem gab es hier im Haus ein Prämiere. Die erste Kochbox erreichte uns, und wir waren natürlich super gespannt darauf.  Wie es aber dazu kam, das möchte ich euch vorweg ganz kurz erzählen. Das war nämlich so:

Es gab da mal eine junge Frau, die wirklich super gern gekocht hat. Stundenlang stand sie in der Küche. Sie kaufte sich Zeitschriften, wälzte Kochbücher, Foodblogs und holte sich Inspiration von Freunden & Bekannten. Neue Ideen wurden sofort umgesetzt, und es erschien tagtäglich ein leckeres, gesundes Schmankerl auf dem Esstisch. Und dann, ja dann, wurde diese Frau Mutter, und die Prioritäten verlagerten sich. Die Zeit die sie in der Küche verbrachte, wurde immer weniger, die Ideen sowieso, und Abwechslunsreich war zwar plötzlich das Leben, aber defintiv nicht der Inhalt des Kochtopfs.

Diese Frau war ich. Wohlgemerkt, vor Zusendung der ersten HelloFresh Box. Denn Hello Fresh hat die gewissermaßen die eingeschlafene Köchin in mir geweckt.  Sie von ihrem „100jährigen Schlaf“ erlöst, und in 5 Tagen mein Denken vollkommen verändert. Nein, es ist nicht übertrieben wenn ich sage, dass es mir vorher nicht so klar war, wie easy man in so kurzer Zeit tolle Rezepte für die ganze Familie kochen kann. Denn das Ding ist ja auch: Finde erst einmal ein Gericht, was dann der ganzen Räuberbande schmeckt. Der Traum von jeder Mama ist doch tatsächlich, dass alle zufrieden „schmatzend“ am Tisch sitzen, und keiner nörgelt, oder?

Hier jedenfalls ist das so, und manchmal drehen sich meine Gedanken tatsächlich den ganzen Tag darum, was ich am Abend koche. Das nervte mich so gewaltig, dass ich irgendwann begonnen habe, einen Wochenplan einzuführen. Gleichzeitig startete ich den Versuch der Woche mit festen „Thementagen“ etwas mehr Struktur zu geben. Und trotzdem wünschte ich mir jemanden, der mir ein schmackhaftes, gesundes Gericht vor die Nase setzt. Am besten mit vollgepackter Einkaufstüte, dass ich mir den nervigen Einkauf mit Kindern auch gleich spare. HelloFresh tut quasi genau das. Hello Fresh nimmt dir alles Nervige ab, und du darfst einfach nur kochen, und den Plan umsetzen.

Nach Ankunft der ersten Box, waren der größte Teil aller Bedenken quasi aufgelöst. Denn mal ehrlich, machen wir uns mal nichts vor, bei Essenslieferungen sind wir doch fast alle vorsichtig, oder? Die Bedenken möchte ich euch heute gerne nehmen, denn wirklich jede Tüte, in der die Zutaten für die einzelnen Gerichte enthalten sind, war nicht nur gut und durchdacht gepackt. Wirklich jede Zutat kam auch absolut frisch hier an. Das Gemüße ist knackig, die vielen Kräuter die bei nahezu jedem Gericht beiliegen saftig und grün. Fleisch und Milchprodukte in einer seperaten Box gut eingepackt, verschweißt und gekühlt. Selbst die Kühlakkus die um die schneller verderblichen Produkte gewickelt und gestapelt werden, waren noch gefroren. Auch schön, die Produkte sind nahezu alle in einer tollen Qualität, und oftmals sogar Bioprodukte.

Auch meine Angst, in den Boxen sind vorallem aufwendige Gerichte enthalten, bestätigte sich nicht. Im Vorfeld, wählt man ja schon aus mehreren Gerichten seine Hello-Fresh-Box aus, und kann nach persönlichen Vorlieben und Geschmack entscheiden. Euch steht dabei eine Classic-Box, eine Veggie-Box, sowie zur Ergänzung eine Bio-Obstbox zur Auswahl. Ihr Entscheidet euch für eine Box, für eine Personenanzahl, an welchen Tag eure Boxen geliefert werden sollen, sowie wöchentlich eure Lieblingsgerichte.

Hier möchte ich gleich sagen, bei unserer ersten Hello-Fresh-Box hatten wir die Box für 4 Personen, und die war uns mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern unter 6 Jahren deutlich zu groß. Deshalb bestellten wir die zweite Box, dann für 3 Personen, und die passte mengenmäßig wirklich perfekt. Wenn ihr also für eure Familie bestellt, plant das in jedem Fall mit ein, denn die Mengen bei Hello Fresh sind wirklich großzügig.

Mit jedem Gericht wird eine ausführliche Schritt für Schritt Anleitung geliefert. Diese ist bebildert, jeder kleine Schritt wird super erklärt, und ihr könnt quasi nichts falsch machen. Die Zubereitsdauer steht ebenfalls auf den Rezeptkarten, und so müsst ihr dann tatsächlich nur noch kochen. Denn ja, leider ist der Koch nicht mit in der Box  enthalten…

Was aber in den Hello-Fresh-Kochboxen defintiv enthalten ist, ist eine Extraportion Kreativität, und die damit verbundene Möglichkeit endlich mal wieder ein bisschen frischen Wind mit auf den Esstisch zu bringen. Die Gerichte die wir ausprobiert haben, es waren bisher insgesamt 8, waren allesamt super lecker. Und wir bestellen die Box nun in jedem Fall von Zeit zu Zeit, um meine Kochkünste wann immer es mal wieder nötig ist, aus ihrem Dornröschenschlaf zu wecken.

Bist du neugierig geworden und möchtest die Hello Fresh Box auch testen? Dann sichert dir jetzt 30€ (je 15€ auf die erste und zweite Box) Der Code ist gültig bis 31.Juli 2018, kann allerdings nur von Neukunden eingelöst werden. Code: HFMINIMAMI30 

Und weil die leckere Minestrone aus unserer ersten Hello-Freshbox so lecker war, und wie ich finde, auch herrlich in den Frühling, bzw. Sommer passt, gib’ts hier von mir, noch das Rezept für diese köstliche italienische Gemüsesuppe. Wie ich finde, ein leckeres Familiengericht, dass ihr unbedingt ausprobieren solltet.

Italienische Minestrone

Zutaten für 4 Personen:

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
6 Fleischtomaten
2 Karotten
4 festkochende Kartofffeln
200g Buschbohnen
1 Stange Lauch
250g Makkaroni (Nudeln)
Gemüsebrühe, Salz & Pfeffer,
Olivenöl
Parmesan (grob gerieben)

Zubereitung:

Zwiebel abziehen und fein würfeln. Knoblauch abziehen und pressen. Fleischtomaten halbieren und fein würfeln, Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Enden der Buschbohnen abschneiden und je nach Größe halbieren oder dritteln. Lauch in 0,5cm breite Ringe schneiden.

Makkaroni bzw. Nudeln kochen, salzen und bissfest garen. (Nicht zu weich kochen!) Währenddessen Öl in einem großen Topf erwärmen, und das gesamte Gemüse 2-3Minuten andünsten. Anschließend mit heißem Wasser abköschen, und je nach Geschmack Gemüsebrühe hinzugeben. 10-15min weiterköcheln lassen, bis Kartoffeln sowie Karotten weich sind. Gut mit Salz & Pfeffer würzen. Wer mag kann noch Basilikum abzupfen und grob hacken, sowie den Parmesan reiben. Nudeln zur Suppe geben.

Dann könnt ihr die super schmackhafte Minestrone auf Teller verteilen, Basilikum und Parmesan darüber streuen und es euch so richtig schmecken lassen.

Gerade jetzt im Sommer, wo man so viel auch im eigenen Garten anbaut und ernten kann, ein tolles Gericht, welches unsere Familie, Dank Hello Fresh, lieben gelernt hat.

 

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

Wir nehmen Datenschutz ernst und halten uns an die Richtlinien der DSVGO. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Hier findest du weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen