MiniundMami
DEUTSCHLAND HOTELS TRAVEL

Grömitz – das Familienparadies in der Lübecker Bucht

Grömitz – dieser Name löste sofort Kindheitserinnerungen bei meinem Mann aus. Denn in seiner Kindheit war er nahezu jedes Jahr, in diesem damals noch beschaulichem, ruhigen Örtchen an der Lübecker Bucht. Damals, das war also Ende der 80er, Anfang der 90er – und somit viel zu lange her. So oft hatte der Mann von Grömitz erzählt, und so ergab es sich im September, dass wir  zu einer Pressereise ins OstseeFerienland eingeladen wurden. Die Chance ein paar Kindheitserinnerungen aufzufrischen, und den eigenen Kindern ein Stück weit an der eigenen Kindheit teilhaben zu lassen.

Eigentlich wollte Ich ja mal wieder Richtung Süden, aber irgendwie landen wir am Ende doch immer wieder an der Nord- oder Ostsee. Verrückt! Und wisst ihr was? Am Ende bereue ich es nie. Einfach weil wir in Deutschland so wunderschöne Ecken haben, weshalb man gar nicht unbedingt in die Ferne reisen muss. Die Ostsee zum Beispiel , und ganz im Besonderen die Lübecker Bucht, die haben wir jetzt so richtig für uns entdeckt.

Und Gleich vornweg: Der September ist die optimale Reisezeit für einen Familienurlaub an der Ostsee. Es ist Nebensaison, damit natürlich deutlich weniger los als in den Ferienzeiten, und das Wetter ist herrlich. Immer eine schöne Brise und trotzdem viele, viele Sonnenstunden. Die Geschäfte & Restaurants an den Promenanden haben noch geöffnet, aber den Strand den hat man oft fast für sich alleine.

Grömitz, dass ist das moderne, hippe Zentrum des OstseeFerienlands. Das Seebad an der Sonnenseite, ausgestattet mit allem was man für einen perfekten Familienurlaub braucht. So klein & überschaubar, dass man sich prima Erholen und Entspannen kann, und trotzdem mit so vielen tollen Angeboten bestückt, dass es definitv nicht langweilig wird. Außerdem ein wundervoller, weiter & sauberer Sandstrand und Strandkörbe so weit das Auge reicht. Eine lange Seebrücke, und eine mit ausgewählten, kleinen Geschäften & Restaurant bestückte Promenade, auf der man herrlich „flanieren“ kann.

Neben vielen schönen Ferienwohnungen und Pensionen, viele davon in Strandnähe, gibts außerdem auch kleine & größere Hotels – da findet jeder die richtige Bleibe. Wir dürfen nach einer schönen Woche in unserer wundervollen Ferienwohnung, noch 3 Nächte Hotelflair genießen, und das in bester Lage. Das Aja-Hotel Grömitz liegt quasi direkt hinter der Strandpromenade, und so hat man nicht nur  in einigen Zimmern eine überwältigende Aussicht auf’s Meer, sondern auch beim Frühstück bzw. Abendessen.

Das Aja- Hotel Grömitz begeistert mit seiner Familienfreundlichkeit, die ab dem Check-In beginnt. Die zwei für uns gebuchten Doppelzimmer mit Verbindungstür waren super praktisch für uns , das Spielzimmer „Mini&Maxi“ direkt im Frühstücksrestaurant gab auch uns als Eltern die Möglichkeit gemütlich zu frühstücken & zu schlemmen, und der hoteleigene Übergang in das Familien- und Wellenbad „Grömitzer Welle“ war der absolute Knaller! Mit Bademantel, jederzeit und wann immer man will, in die Wellen springen zu können war ein Traum. So war es außerdem Möglich die lange Saunanacht (bis 24 Uhr) im Wellnessbereich,  der einmal im Monat stattfindet, zu besuchen, während die Minis friedlich im Zimmer schliefen. Eine herrliche Auszeit für uns!

Das Aja-Resort Grömitz bietet für einen fairen Preis ein tolles Urlaubspaket, bei dem wirklich alles passt. Die Zimmer sind großzügig und modern. Kinderbett, Wickeltisch, Windeleimer und Kinderbademantel, sind schon bei Ankunft im Zimmer, und noch besser, man bekommt das Zimmer auch wirklich dunkel! (Ganz ehrlich, dass ist absolut gar nicht selbstverständlich, und so waren wir wirklich dankbar, dass wir am Morgen nichtschon mit den ersten Sonnenstrahlen geweckt wurden!) Das Frühstück ist vielseitig, wahnsinnig lecker, und das Personal wirklich sehr kinderfreundlich. Die Strandnähe könnte nicht besser sein, und so mieteten wir uns einen Strandkorb und genossen die Oktobersonne, während unsere beiden Wildfänge über den Strand tobten. Das Schöne: Muss man mal schnell ins Zimmer, weil man z.B den Ball, die Mütze, den Sandeimer vergessen hat, muss man wirklich nur kurz um die Ecke! (So bald man Mama ist, wei man das sehr zu schätzen! )

Die Grömitzer Strandpromenade hat wirklich nichts mit einem eingestaubten Seebad zu tun. Moderne und hippe Restaurants reihen sich aneinander: Unsere allabendliche Pizza am Strand war von  der Pizzaria Piccolo, direkt an der Strandpromenande. Es war so herrlich, und die Pizza wirklich sehr lecker! Leckerste Fischbrötchen, bei SeeGold in der Seestraße. Absoluter Shoppingtipp: Seaside64° – ich hätte den ganzen Laden aufkaufen können. Ebenso erging es mir im Spielzeugladen: Käpt’n Holzbein –  direkt gegenüber der Grömitzer Welle. So eine wunderbare Auswahl an wertvollen Spielen für Kinder!

Ein absolutes Highlight, war für uns alle die Fahrt mit der Tauchgondel.  Diese befindet sich am Ende der 400m langen Seebrücke in der Ostsee ,und macht auch die Entdeckung der Unterwasserwelt möglich. Ca. 1 Stunde befindet man sich in der „Kapsel“ ca. 4 Meter unter der Wasseroberfläche. Mit ganz viel Humor und sehr kindgerecht erklärte uns der Guide die Unterwasserwelt, und alles was wir nicht direkt vor der Fensterscheibe zu Gesicht bekamen, erklärte er am Ende noch via Filmmaterial.  Die Kinder haben Dinge gelernt, welche sie noch heute beschäftigt: denn eigentlich ist das längste Tier der Welt ist nämlich gar nicht der Blauwal, sondern eine Quallenart. Die feinen Haare können länger als 50m werden, und somit deutlich länger als die 30m des Wales. Es war wirklich toll, fröhlich und interessant – dieses Erlebniss sollte kein Grömitz-Urlauber verpassen!

An der Strandpromenade könnt ihr außerdem Minigolf spielen, einen der schönen Spielplätze für Kinder besuchen, und in Grömitz-Leensterstrand befindet sich ein toller Klettergarten, der Kraxelmaxel, mit herrlichem Blick auf die Ostsee inkl. Spielplatz. Ein weiteres Highlight in Grömitz ist der eigene Zoo. Dieser ist überschaubar aber nicht klein, und wirklich liebevoll geführt. Wir waren den Tieren wirklich selten so nah, und wir denken noch sehr gerne an unseren Spaziergang durch’s Gehege der Straußen und Kamele. Mal ehrlich, wo gibt’s denn sowas? Unsere Jungs sind immer noch happy wenn sie an dieses Erlebnis denken.

Aber auch das gesamte Grömitzer Umland ist wirklich wunderschön. So viel Natur, Vögelgezwitscher, herbstliche Farbenpracht, dass lädt regelrecht dazu ein, viele ausgedehnte Fahrradtouren zu machen. Diese vielleicht mit einem leckeren Picknick zu verbinden, oder gleich direkt einen der Bioland-Höfe mit Einkehrmöglichkeit anzufahren, wie den Hof Klostersee, ca. 2 km hinter der Ostsee im Kellenhusener Forst. Fahrräder kann man sich natürlich leihen, und durch das flache Stück Land, ist es auch für Kinder gut schaffbar. Der Grömitzer Yachthafen, oder aber auch die Steilküste sind wunderbare Ausflugsziele, außerdem auch der Museumshof Lensahn.  Die Kinder waren begeistert von den alten Traktoren & Maschinen, den vielen Tieren und mir hatte es der Naturlehrpfad angetan. Und so wundervoll es auch am Meer, am Strand ist, trotzdem braucht man mit Kindern numal ein paar Alternativen & kindgerechte Aktivitäten – diese sind in Grömitz & Umgebung in jedem Fall gegeben. Für jeden Geschmack, für jedes Alter, für Aktive, Faullänzer, Wellenreiter, Naturverbundene, Wissensdurstige, Tierliebhaber, für Radler & Läufer, für Schwimmer und Strandkorb-Sitzer. Für Sandburgen-Bauer und Schleckermäuler, für Wellness-Urlauber, für Genießer & Träumer. Für alle die etwas Erleben, aber auch für diejenigen die einfach nur Zeit haben wollen. Für ihre Kinder, für ihre Familie, als Paar oder für sich Selbst. Grömitz – das Ostseebad auf der Sonnenseite, ist dabei vermutlich für alle genau die richtige Wahl.

Es folgt in Kürze – ein Bericht über unsere wundervolle Ferienwohnung in Dahme – und weite Ausflugstipps in der OstseeFerienland-Region. <3

 

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

Wir nehmen Datenschutz ernst und halten uns an die Richtlinien der DSVGO. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Hier findest du weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen